Und hier liebe leser ensteht der neue bereich für mein Tamiya TB Evo IV (evo4)

ich habe schon sehr lange damit geliebäugelt mir ein tamiya tb evo IV zuzulegen, grund hierfür war mein tamiya tb evo III ich war so begeistert von dem chassis das ich und ein sehr guter freund uns zusammen einen evo IV gekauft haben, allerdings auch nur da ich so viele e teile im lager zu leigen hab, und ich einfach auf kardanantrieb stehe

mein kollege war allerdings auch so begeistert von dem evo 4 das er ihn komplett für sich übernommen hat,

ich hatte da ja noch meinen tb evo III, aber der kam einfach auf dauer nicht an die performace heran, also habe ich beschloßen mir auch einen tb evo IVzuzulegen , nach langer suche auf diversen marktplätzen im netz bin ich dann endlich fündig geworden, ein paar e-mail´s später habe ich dann mein trf 415 mit etlichen teilen getauscht gegen den besagten tb evo IV , und nach ein paar tagen kam das gute stück hier an, als roller ohne elektronik aber mit einer karo,

also habe ich das chassis erstmal komplett zerlegt und nach verschlissenen teilen gesucht , und bedingt durch den 3s lipo betrieb des vorbesitzers auch einiges gefunden , aber da mein lager gut bestückt ist konnte ich etliche teile ersetzten.:

freilauf tellerrad und kegelrad neu , diff neu gemacht mit leichten diff-kugeln und neuem drucklager,  schwingen komplett, neu c-hubs neu,achsschenkel hinten neu king pins vorne neu , alle schrauben nun in edelstahl, alle lager neu ( ich hatter noch einen komplettlagersatz zu liegen)

beim zerlegen hab ich festgestellt das etliche schrauben mir einer "haltemasse" verbaut waren, daraus resultierte das ich etliche schrauben mit gewalt lösen mußte , auch stimmte die anordnung der schrauben nicht , und die spurblöcke waren auch nicht mehr original, alle lager waren sehr beansprucht, die teller und kegelräder waren ebenfalls stark beansprucht, HZ war auch leicht defekt und auch falsches modul, es fehlten die stabis komplett , die dämpfer waren irgendwelche eagle racing zubehör dämpfer !

nach abschluss meiner restaurations arbeiten steht nun ein originaler tamiya tb evo 4 in meinem keller  und wartet auf seinen 1ten einsatz,

leider habe ich beim grundsetup festgestellt das die bodenplatte verzug hat bzw. vertweakt ist, ich habe es so gut es ging versucht diese verspannung weg zu bekommen, aber leider ist es mir nicht ganz gelungen , ergo ich werde mir demnächst eine neue chassis bodenplatte ordern , sowie neue alu kugelköpfe, und kugelmuttern, shim scheiben fürs ganze chassis sowie einige diff teile, und einen komplettsatz pivot balls ,

aber genug der worte hier ein paar bilder .:

 

so hab ich es erhalten !!

zerlegen und reinigen, zu sehen sind auch schon einige neuteile die ich im lager zu liegen hab

 

diese brühe habe ich aus dem gesamten chassis herausgewaschen !!

und so steht es nun da und wartet auf seinen 1ten einsatz

 

 

 

hier gut zu sehen der "tweak" des chassis , ausgewogen mit meiner speedmind tweak waage !!

 


30.11.2014

und auch hier geht es mal weiter , da ja der 1te evo 4  sehr "verzogen" ist , bzw. war , habe ich leider keinerlei große fahrten damit unternohmen,  ich habe stattdessen den ganzen sommer nach einer einzelnen bodenplatte gesuicht und bevor ich soweit war mir eine neue zu kaufen , habe ich in einem forum ein pn erhalten mit dem ende das ich einen weiteren tamiya tb evo IV bekommen konnte , und auch diesen habe ich dann umgehend gekauft , und nun bin ich stolzer besitzer von 2 tamiya tb evo IV

hier mal die ersten pic´s davon

ich habe dann schnell mal die ganze elektronik umgebaut und ein kurzes setup gemacht , bzw die wichtigsten dinge kurz eingestellt und dann auf der vereinsstrecke ein paar runden gedreht und ich bin super schwer begeistert !! es fährt sich genauso wie ich es erwartet habe , sehr sehr schön zu händeln !!

und da leider die outdoorsaison zu ende ist , und mein lager nun prall gefüllt ist mit allerlei kleinkram für die tb evo 4 variante , werde ich den ganzen winter dazu nutzen das chassis von grund auf zu zerlegen und mit einigen neu teilen und so gut es geht verschleißfrei aufzubauen , damit dem spass im nächsten jahr nix im wege steht !!

momentan verbaute elektonik

lrp x12 , 17,5t bl. motor mit fix timing , nosram evil regler ohne blinki aber im niedrigsten progr. gm 807 servo hinten kugeldiff , forne freilauf , übersetzung 4,5 lrp konform

 

der chassis boden des neuen tb evos ist mit einer folie geschütz !!

und auch der 1te evo ist wieder fit , ich habe den tweak fast wegbekommen in dem ich das topdeck abgeschraubt habe und die befestigungs löcher etwas aufgefeilt habe auf knapp 4mm dann "entspannt" zusammengebaut und der tewak war fast völlig raus !!!

nun habe ich theoretisch 2 tamiya tb evo IV versionen , ich habe dann mal einen mit 13,5t motor ausgestattet und auc


h so gefahren und auch das ist super möglich !!

hier mal die fahrkaro des neuen evo´s , ist ne gebrauchte karo mit etlichen löchern aber für mich durchaus noch fahrbar , bis ne neue karo kommt

hier mein eteile lager , das ist nur ein kleiner teil der tamiya tb evo teile

 

hier die fahrharo des 1ten , auch nicht besonders hübsch aber zu umhereiern geht sie noch , auch hier ist ersatz geplannt

ich moment fehlt mir noch ein regler , daher auch der nackte zustand des 1ten evos , nachdem ich den tweak herausbekommen habe und das gute stück auch gefahren habe , werde ich nun aus beiden und meinen ganzen teilen einen komplett neu aufgebauten zusammen stellen ,

und sobald auch noch die restlichen geplannten teile die mir meiner meinung nach noch fehlen eingetroffen sind geht es mit der komplett restaurierung los ,

bis dahin

stay tuned


hier mal ein paar bilder der restauration und meiner umbauten die ich bisher durcgeführt hab als erstes stand eine komplett zerlegung an ! 

und da ich ja mittlerweile 2 tamiya tb evo IV besitze hab ich auch genügend ersatzteile ,

ich ahbe die kugellager aufgemacht ( die gummi dichtung entfernt ) und sorfältig mit bremsenreiniger gespült und mit PTFE spra neu geschmiert , die dämpfer wurden auch neu befüllt mit 400er öl , den es hat sich herusgestellt das es das beste öl zum anfang meier setup ist ,

 

zwischendurch kam auch meine neue karo an die ich natürlich auch umgehend in meinem design lackiert habe , diese ist für den späteren outdoor einsatz gedacht !!

hier die behandelten kugellager

Da das chassis immer tweak hatte , habe ich mic auf die suche gemacht und hbae den "fehler" gefunden ,

man darf beim zusammenbau der beiden getriebe boxen diese nicht ganz fest schrauben sondern die schrauben nur ansetzen  dann das ganze auf der chassis platte montieren , und wenn alles auf der chassis platte montiert ist kann man die beiden schrauben festziehen die die kardan lager halten , so habe ich den tweak aus dem chassis bekommen ,

Ich hab dann noch die lenkung modifiziert ,

ich bin auf die idee gekommen beim stöbern im netz , und auf folgender seite war ein sehr toller umbau den ich ebenfalls gemacht habe , damit kommt die lenkung insgesammt etwas tiefer , bei meinem chassis hat es einen "grip zuwachs " gebracht das ich momentan nur mit sog. 70% steeringsrate fahre , vorher hab ich mit 100% gefahren ,

ier der link .: klickst du hier

daraufhin habe ich einige mal beim RC team nord im winter trainiert , bzw setup fahrten auf teppich gemacht , und ich bin begeistert

etwas werbung in eigener sache ;-)

folgende änderungen sind noch geplant

spool vorne vom tb evo 5

kegeldiff hinten vom tb evo 5

regler mit blinky mod. von nosram

ansonsten bin ich sehr sehr zufrieden

 

stay tuned

den die outdoorsaison beginnt bald !!

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!